Deutschland | Im gesamten Bundesgebiet!

AZAV-Audit

Was ist ein AZAV-Audit?

Die Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) ist Bestandteil des deutschen Rechtsrahmens, der die Qualität von Bildungsdienstleistungen sicherstellt. Unternehmen, die Maßnahmen zur Arbeitsförderung nach dem dritten Buch Sozialgesetzbuch (SGB III) anbieten möchten, müssen eine Zulassung nach AZAV besitzen.

Das AZAV-Audit * ist ein intensiver Prozess, bei dem fachkundige Stellen die Träger und ihre Maßnahmen gründlich prüfen. Die Zertifizierung berücksichtigt Kriterien wie organisatorische Leistungsfähigkeit, Personal, Qualitätssicherungssystem sowie Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit.

 

AZAV-Audit : Ihr Leitfaden für eine erfolgreiche Zertifizierung

Die Durchführung eines AZAV-Audits * ist ein entscheidender Schritt für Bildungsträger, die ihre Qualität unter Beweis stellen und Fördermittel akquirieren wollen. Unser Leitfaden führt Sie durch diesen Prozess, um Ihnen eine reibungslose und erfolgreiche Zertifizierung zu sichern.

 

Verbesserung des Unternehmensrufs durch die AZAV-Zertifizierung

Die AZAV-Zertifizierung * ist ein klares Zeichen für hohe Qualität und Seriosität. Sie signalisiert potenziellen Kunden und Partnern, dass der Anbieter eine von der Behörde geprüfte und anerkannte Qualifikation erfüllt. Dieser Reputationseffekt kann das Vertrauen in das Unternehmen stärken und zu einer erhöhten Kundenzufriedenheit und Kundenbindung führen.

Nur in 5 Schritten zum AZAV Zertifikat

1
Beratungsgespräch
Schritt 1
Sie werden fachlich und ausführlich von uns über den gesamten Ablauf für Ihre Zertifizierung beraten. Diese umfassende Beratung ist selbstverständlich bei uns kostenlos. Im Anschluss bekommen Sie ein unschlagbares Angebot zum Festpreis mit Erfolgsgarantie.
2
IST-SOLL Analyse
Schritt 2
Hierbei analysieren wir den IST Zustand des Unternehmens und vergleichen Sie mit den AZAV Anforderungen, um mögliche Handlungsempfehlungen zu definieren.
3
Qualitätsmanagement-Konzept
Schritt 3
Das für Sie entwickeltes Konzept wird nun erfolgreich integriert und umgesetzt.
4
Audit Vor-Prüfung
Schritt 4
Internes Audit/Prüfung gemäß Voraussetzung nach AZAV und ggf. Abarbeitung von Schwachstellen. Anschließend erfolgt eine Management-Bewertung für das externe Audit.
5
Externes Audit
Schritt 5
Dein beauftragter Auditor von der Zertifizierungsstelle überprüft die AZAV Anforderungen vor Ort. Nach einer erfolgreichen Prüfung wird das AZAV Zertifikat von der Zertifizierungsstelle ausgestellt.
6
Herzlichen Glückwunsch! Ein Grund für eine Feier. Let's go...
AZAV ZERTIFIKAT

Neue Möglichkeiten durch die AZAV-Zertifizierung:

Mit der AZAV-Zertifizierung * können Bildungsanbieter neue Geschäftsfelder erschließen. Sie können spezialisierte Kurse entwickeln, die auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes und die Förderkriterien der Arbeitsagenturen zugeschnitten sind.

Die Zertifizierung eröffnet auch die Möglichkeit, an öffentlichen Ausschreibungen und Projekten teilzunehmen. Dies kann zu einer Erweiterung der Geschäftstätigkeit führen und die Attraktivität des Unternehmens für eine breitere Zielgruppe steigern.

Die AZAV-Zertifizierung * ist weit mehr als ein bürokratisches Pflichtübel – sie steht für Quality Management, Effizienz und Kundenorientierung in der beruflichen Bildung. Durch die Ansprache neuer Zielgruppen, finanzielle Förderung und die Stärkung der Unternehmensreputation erlangen zertifizierte Bildungsanbieter einen deutlichen Wettbewerbsvorteil.

 

Vorteile mit uns als Berater

Als erfahrene Qualitätsmanagement-Berater und berufene Lead-Auditoren von den Zertifizierungsstellen für die ISO 9001 und AZAV sichern wir Ihnen eine einwandfreie und zuverlässige Beratung zu. Mit unserer langjährigen Erfahrung von mehr als 20 Jahren beraten wir jährlich im Rahmen der Zulassung nach AZAV 80 – 100 Unternehmen, führen ein internes Audit durch und kooperieren eng mit den Zertifizierungsstellen (Fachkundige Stellen).

Unsere Beratung ist bis zu 80 % über die BAFA förderfähig. Profitieren auch Sie von unserem Know-how und erleichtern Sie sich den Prozess der AZAV-Zertifizierung *.

 

Zusammenfassung:
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die AZAV-Zertifizierung * eine wertvolle Investition für Unternehmen im Bereich der beruflichen Bildung ist. Sie bietet nicht nur finanzielle Vorteile durch den Zugang zu öffentlichen Fördermitteln, sondern stärkt auch die Reputation des Unternehmens und eröffnet neue Geschäftsmöglichkeiten. Durch ein Audit - AZAV * wird die Qualität der Bildungsdienstleistungen sichergestellt, was langfristig zum Erfolg des Unternehmens beiträgt.

*Die QBS ist ein Beratungsunternehmen und agiert objektiv gegenüber den fachkundigen Stellen. Das Audit (Prüfung) führt lediglich eine von DAkkS akkreditierte Zulassungsstelle (FKS). 
 

Gültigkeit - AZAV Zertifikat

Das AZAV Zertifikat hat eine Gültigkeit von 5 Jahren

  • AZAV Erstzertifizierung
  • 1. Überwachungsaudit
  • 2. Überwachungsaudit
  • 3. Überwachungsaudit
  • 4. Überwachungsaudit

Nach 5 Jahren erfolgt eine Re-Zertifizierung.

Gültigkeit - AZAV Maßnahme Zertifikat 

Die AZAV zertifizierten Bildungsmaßnahmen haben eine Gültigkeit von 3 Jahren.

Arbeitsvermittler benötigen keine gesonderte Maßnahmenzulassung im Rahmen der Vermittlungstätigkeit.

 

Fachbereiche für Ihre AZAV Trägerzulassung

AZAV Fachbereiche:

  • AZAV Fachbereich 1
    Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach §45 SGB III.
  • AZAV Fachbereich 2
    Ausschließlich erfolgsbezogen vergütete Arbeitsvermittlung (PAV).
     
  • AZAV Fachbereich 3
    Maßnahmen der Berufswahl und Berufsausbildung.
  • AZAV Fachbereich 4
    Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung.
     
  • AZAV Fachbereich 5
    Transferleistung
     
  • AZAV Fachbereich 6
    Maßnahmen zur Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben.

Ablauf eines externen Audits:

Kurzversion:

Die Zertifizierungsstelle erlaubt die Durchführung angebotener Maßnahmen erst nachdem sie dem Maßnahmenträger ein gültiges Zertifikat ausgestellt hat. Hierzu muss die Zertifizierungsstelle sicherstellen, dass entsprechende Anforderungen vom Maßnahmenträger eingehalten werden. Daher muss vor Ausstellung des gültigen Zertifikats zunächst ein Audit erfolgen. Im Audit prüft ein von der Zertifizierungsstelle zugelassener Lead-Auditor vor Ort und anhand vom Maßnahmenträger bereitzustellender Unterlagen, ob die Zertifizierungsstelle die Genehmigung erteilen sollte. Der Auditor verfasst nach seinem Besuch beim Maßnahmenträger einen Auditbericht inklusive möglicher Abweichungen und Empfehlungen, woraufhin die Zertifizierungsstelle über die Ausstellung des Zertifikats entscheidet. In der Regel folgt die Zertifizierungsstelle der Empfehlung des Auditors.

Detaillierterer Ablauf:

  • Der Maßnahmenträger beantragt die Maßnahmenzulassung bei der Zertifizierungsstelle. Hier kann ein Wunschtermin genannt werden, wann über die Ausstellung des Zertifikats spätestens entschieden werden sein soll. Erfahrungsgemäß ist dies frühestens 1-2 Monate nach Antragstellung realistisch.
  • Daraufhin beauftragt die Zertifizierungsstelle einen Auditor den Maßnahmenträger anhand von standardisierten Checklisten zu prüfen.
  • Dieser Auditor meldet sich beim Maßnahmenträger und benennt Ablauf des Audits, bereitzustellende Unterlagen und vereinbart einen Audittermin. Die Länge des Audits richtet sich nach dem Umfang beantragter Maßnahmen, u.a. der Anzahl an zu auditierenden Standorten. So kann ein Audit zumeist wenige Stunden bis zwei aufeinanderfolgende Arbeitstage dauern. 
  • Im Audit wird zusammen mit den Verantwortlichen des Maßnahmenträgers verschiedene Anforderungen überprüft. Exemplarisch stichpunktartig zu folgenden Themen:
    • Leitbild, Organigramm, Qualitätsziele, Personalmanagement, Arbeitsmarktanalyse, individuelle Förderung, Maßnahmenbewertung, Zusammenarbeit mit Dritten, Beschwerdemanagement, Verträge, Erklärungen, Eignung der Organisation, Angebot des Trägers, Rechtsformnachweis, Ergebnisse bisheriger Maßnahmen und Befragungen, Räumlichkeiten und Ausstattung, Managementbewertung
  • Entsprechende Unterlagen sind dem Auditor vorab zur Verfügung zu stellen, teilweise reicht die Einsicht im Audit vor Ort aus.
  • Das Audit zur sogenannten Zertifizierung entscheidet über die Genehmigung der Zertifizierungsstelle (bei AZAV für 5 Jahre), es erfolgt eine Veto Prüfung. Jedoch muss jährlich ein externes Audit durchgeführt werden (sogenannte Überwachungsaudits) um den Erhalt der Anforderungen zu dokumentieren und, sofern vorige Audits mit entsprechenden Abweichungen/Empfehlungen endeten, die Umsetzung dieser zu überprüfen.


Wir bieten Ihnen an Sie auf auch auf die externen Audits über die gesamte Zeit durchgängig zu begleiten und auf den jährlichen Audittermin vorzubereiten. Aufgrund unserer Tätigkeit als zertifizierter Lead-Auditor sind Sie bei uns in erfahrenen Händen. Gerne unterbreiten wir Ihnen hierzu ein entsprechendes Angebot.

Haben Sie Fragen zu AZAV Audit?
Rufen Sie einfach an oder kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.