Skip to content

Trägerzulassung für Arbeitsvermittler mit dem AZAV Zertifikat

Funktion:

AZAV Zertifizierung ermöglicht die Zusammenarbeit mit dem Jobcenter, Agentur für Arbeit oder ARGE in Bereich der erfolgsbezogen vergütete Arbeitsvermittlung (ausschließlich erfolgsbezogen vergütete Arbeitsvermittlung in versicherungspflichtige Beschäftigung nach § 45 Absatz 4 Satz 3 Nummer 2 des Dritten Buches Sozialgesetzbuch).

Bedarf:

Im November 2019 lag die Arbeitslosenquote in Bayern bei 2,7 Prozent. Das südliche Bundesland hatte somit die niedrigste Arbeitslosenquote innerhalb der Bundesrepublik. Mit 9,8 Prozent war die Arbeitslosenquote im Stadtstaat Bremen am höchsten. Der bundesdeutsche Durchschnitt lag im gleichen Zeitraum bei 4,8 Prozent. Insgesamt ist die Arbeitslosigkeit innerhalb der letzten Jahre in West- wie auch in Ostdeutschland kontinuierlich gesunken.

Bildungsträger „Arbeitsvermittler“:

Der Träger vermittelt Jobs für Jobcenter, Agentur für Arbeit oder ARGE Kunden. Durch die Beauftragung eines Arbeitslosen und die Bezahlung durch das Arbeitsamt, beträgt die Vergütung grundsätzlich 2000 Euro brutto und bis zu 2.500 Euro bei Langzeitarbeitslose. Die Auszahlung erfolgt in zwei Raten, die erste Zahlung erfolgt bei einer Beschäftigungsdauer von sechs Wochen und die zweite nach sechs Monaten.

ERFAHREN SIE JETZT MEHR ÜBER DIE AZAV ZERTIFIZIERUNG IM RAHMEN DER ARBEITSVERMITTLUNG

Rufen Sie einfach an oder kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.